Pressebericht April 2016

Skatfreunde Olympia 2010

1.   Spieltag Landesliga


Da unser Verein dieses Jahr mit zwei Teams in der Baden-Württembergischen Landesliga Nord startet, mussten diese Mannschaften am 1. Spieltag gegeneinander spielen. Wir hatten Heimrecht und durften die Skatvereine aus Vaihingen/Enz und Altlussheim begrüssen.


Die 1. Serie konnte Team I mit 80 Punkten Vorsprung vor unserem Team II erfolgreich starten und erzielten somit 3:0 Wertungspunkte. Bei der 2. Serie fehlten nur 48 Punkte, um weitere 3 Wertungspunkte zu bekommen und somit musste sich Team I mit 2:1 Wertungspunkten zufrieden geben. Bei der 3. Serie war das Team Altlussheim mit 1119 Punkten Vorsprung uneinholbar und sicherte sich mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung verdient die optimalen Wertungspunkte.


Unser Team II startete die erste Serie mit 4008 Spielpunkten und 2:1 Wertungspunkten, hatte bei der zweiten Serie schlechte Karten und bekam trotzdem noch 1:2 Wertungspunkte. Somit mussten wir die 3. Serie besser als Vaihingen/Enz abschliessen um weitere 1:2 Wertungspunkte zu erhalten.


PresseApr bild1

 

 

Abschlusstabelle Landesliga Nord Baden-Württemberg nach dem 1. Spieltag:


 SpielpunkteWertungspunkt
01. Platz Pforzheim, Team II 12.221 07:02
02. Platz Skatfreunde Olympia 2010, Team I 12.143 07:02
03. Platz Öhringen, Team II 11.914 06:03
04. Platz Obersulm 11.223 06:03
05. Platz Birkenau 12.025 05:04
06. Platz Heilbronn, Team III 10.517 05:04
07. Platz Heilbronn, Team II 10.369 05:04
08. Platz Buhrainer Asse Kronau 11.045 04:05
09. Platz Schönau 10.989 04:05
10. Platz Schömberg 10.772 04:05
11. Platz Skatfreunde Olympia 2010, Team II 10.268 04:05
12. Platz Vaihingen / Enz 10.246 04:05
13. Platz Altlussheim 10.950 03:06
14. Platz Unterreichenbach 10.260 03:06
15. Platz Bruchsal, Team II 10.018 03:06
16. Platz Pforzheim, Team III 9.541 02:07


Bester Einzelspieler war am 1. Spieltag Hartmut May von 1. SC Birkenau mit 3.971 Punkten.


Bei der Vorrunde zur Deutschen Tandemmeisterschaft konnte sich unser Tandemteam Helmut Behringer
und Karl Mayer zur Zwischenrunde in Mössingen qualifizieren.